Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex gibt die zugelassene Geschwindigkeit eines Reifens an. Als Orientierung gilt die im Fahrzeugschein angegebene Höchstgeschwindigkeit. Wird ein Reifen mit kleinerem Index gewählt, dann beschränkt dieser die zugelassene Geschwindigk



Geschwindigkeitsindex


Wer sich schon einmal gefragt hat, was die verschiedenen Bezeichnungen und Markierungen an der Außenseite eines Außenreifens zu bedeuten haben, stößt dabei auch auf wiederkehrende Großbuchstaben an letzter Stelle. Bei diesen Buchstaben von A bis Z handelt es sich um den sogenannten Geschwindigkeitsindex. Dahinter steckt die Überlegung, dass Reifen der Geschwindigkeit von Motoren angepasst sein müssen, damit sie auch der Dauerbelastung bei der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit standhalten. Der Geschwindigkeitsindex gibt bei Reifen die maximal erlaubte Fahrtgeschwindigkeit an.

Bestimmung des Geschwindigkeitsindex

Für die Bestimmung des richtigen Geschwindigkeitsindexes dient die im Fahrzeugschein eingetragene Höchstgeschwindigkeit. Aus Sicherheitsgründen werden dann noch einmal ein Prozent der Höchstgeschwindigkeit plus 6,5 Kilometer aufgeschlagen. Ein Auto mit einer Höchstgeschwindigkeit von 180 Kilometern/Stunde wird mit einer Geschwindigkeit von 180 + 180 x 0,01 + 6,5 = 186,68 Kilometern/Stunde berechnet. Nach der Geschwindigkeitsindextabelle muss er also mindestens mit Reifen der Klasse T ausgestattet sein, um sich fahren zu können.



Geschwindigkeitsindex und Fahrzeug

Wenn das Kraftfahrt-Bundesamt einen Fahrzeugtyp zulässt, dann überlässt es dem Hersteller die Entscheidung, ob er den entsprechenden Wert für ausreichend hält oder eine höhere Geschwindigkeitsklasse für erforderlich hält. Der Eintrag in den Fahrzeugpapieren ist aber nicht bindend, solange an dem Fahrzeug ein Reifen mit ausreichendem Index montiert wurde. Es genügt, wenn der Bereifung die oben dargestellte Formel zugrunde liegt.
Außerdem ist es möglich, dass Ganzjahres- und Winterreifen auch einen niedrigen Geschwindigkeitsindex haben, wenn im Sichtfeld des Fahrers ein Aufkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu sehen ist und das Fahrzeug nicht schneller fährt, als es die Reifenkennzeichnung erlaubt.

Folgende Geschwindigkeitsklassen sind im Geschwindigkeitsindex definiert:

Geschwindigkeitsklassen

Klasse A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 B C D E F G J K
km/h 5 10 15 20 25 30 35 40 50 60 65 70 80 90 100 110
Klasse L M N P Q R S T U H V VR W ZR Y
km/h 120 130 140 150 160 170 180 190 200 210 240 >210 270 >240 300